Reviews, Bitcoin Manuals & Reviews
รีวิว, คู่มือและคำวิจารณ์ Bitcoin
Bitcoin Thailand, Phuket, Bangkok.
ประเทศไทย, ภูเก็ต, กรุงเทพฯและอื่น ๆ

Die Gerüchteküche brodelt: 200-Millionen-US-Dollar-Finanzspritze für Robinhood?


Das vergangene Jahr von Robinhood gleicht einer Achterbahnfahrt. Mitte 2018 noch schienen die Sterne für das kalifornische Start-up äußerst vielversprechend zu stehen. Mithilfe von Investorengeldern und dem Versprechen kostenloser Krypto-Accounts gelang es der Börse, ihren Wert auf Rekordhöhen von 5,6 Milliarden US-Dollar [5 Milliarden Euro] zu schießen. Auf den Erfolg folgte dann jedoch der jähe Fall. Zweifel an dem Betriebsethos der Börse verdichteten sich, Marketing-Initiativen neuer Banking-Produkte scheiterten.

Nun scheint es aufwärts zu gehen: Gerüchten zufolge darf sich Robinhood dieser Tage über eine gigantische Finanzspritze freuen. Wie die US-Wirtschaftsnachrichten Bloomberg am vergangenen Freitag, dem 24. Mai, berichten, sollen Investoren derzeit frische Gelder von bis zu 200 Millionen US-Dollar [knapp 180 Millionen Euro] bereit halten. Dem Bericht zufolge soll das neue Kapital aus den Taschen von bereits mit Robinhood vertrauter Investoren stammen. Dabei beruft sich Bloomberg auf bis dato ungenannte Quellen.

Robinhood-Insider hoffen auf Explosion des Marktwerts

Auch wenn die konkrete Summe und weitere Details derzeit noch ausstehen, könnten die Geldgeber Robinhood mit der Finanzspritze auf einen Marktwert von sieben bis acht Milliarden US-Dollar [6,25 bis knapp 7 Milliarden Euro] katapultieren. Insider gehen laut Bloomberg sogar von einem Wertsprung auf bis zu zehn Milliarden US-Dollar [rund 9 Milliarden Euro] aus, sollte Robinhoods Marktwert bis zur Vertragsschrift weiter ansteigen.

Zur Stunde sollen die Gespräche jedoch zunächst weiter andauern. Ein offizielles Statement vonseiten Robinhoods liegt derzeit nicht vor.

Mit seinem Angebot einer gebührenfreien Trading-App war Robinhood in den vergangenen Jahren zunächst ein wahrer Höhenflug gelungen. Einen Dämpfer hatte dem Unternehmen jedoch der öffentliche Vorwurf versetzt, seinen Verkauf von Transaktionsdaten an Dritte zu verheimlichen. Zwar ist eine solche Weitergabe in der Industrie zu Marktforschungszwecken gang und gäbe, Kritiker warfen der Börse jedoch Verschleierung vor. Zweifel an der Versicherungsdeckung seiner sogenannten Cash-Management-App wiederum führten dazu, dass Robinhood das Produkt zeitweise vom Markt nehmen musste.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen



Source link

Leave a Comment