Reviews, Bitcoin Manuals & Reviews
รีวิว, คู่มือและคำวิจารณ์ Bitcoin
Bitcoin Thailand, Phuket, Bangkok.
ประเทศไทย, ภูเก็ต, กรุงเทพฯและอื่น ๆ

Bitcoin-Kurs (BTC) trotzt dem Todeskreuz


Bitcoin-Kurs spottet dem Todeskreuz

Tageschart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt

Der Bitcoin-Kurs prallte vom 20-Tage-Durchschnitt ab und schloss nach einem kurzen Einbruch über diesem. Seit Mitte März hat BTC auf einem Tages-Chart höhere Tiefststände erreicht, was eine stetige Erholung und ein rückläufiges Handelsvolumen nach dem Dump von über 50 Prozent zeigt. Trotz des Todeskreuzes in der vergangenen Woche haben wir keinen größeren Ausverkauf erlebt. Stattdessen gab es eine grüne Kerze mit zehn Prozent Kursgewinnen, wobei sich die Indikatoren LucidSAR- und MACD-Indikatoren bullish ausnehmen.

BTC überschreitet wichtigen Durchschnittswert

Bitcoin-Kurs im Wochen-Chart

Tageschart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt

Ein wichtiges Ereignis geschah auf dem Wochen-Chart, als der Bitcoin-Kurs wieder über den gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt gestiegen ist, der historisch eine große Bedeutung hat. Ungeachtet aller rückläufigen Anzeichen in den Tagen zuvor konnten die Bullen eine gewisse Stärke zeigen und den Kurs über 6.000 US-Dollar halten.

Im vergangenen Monat hat der Aktienmarkt in Bezug auf die Volatilität Bitcoin erreicht. Die 30-Tage-Volatilität des S&P 500 ist auf 80 Prozent gestiegen, was über der durchschnittlichen Volatilität von Bitcoin liegt. Offensichtlich sind dies beispiellose Zeiten, da der Ausbruch des Coronavirus die Finanzmärkte und die Stabilität massiv beeinträchtigt hat. Der Krypto-Markt wurde auf die gleiche Weise betroffen, und die Volatilität der Bitcoins stieg auf 140 Prozent. Dies zeigt sich auch an einem Fear-&-Greed-Index, der sich seit letzter Woche im Status „Extreme Angst“ befindet.

Ethereum-Kurs: Nach Bären-Wochenende wieder auf Erholungskurs

Tageschart auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf der Börse Bitstamp erstellt

Der Ethereum-Kurs unternimmt einen weiteren Versuch, über den gleitenden 20-Tage-Durchschnitt zu brechen, nachdem er am Widerstand bei 142 US-Dollar scheiterte. Während des Wochenendes drückten die Bären den ETH-Kurs auf 124 US-Dollar, gefolgt von einem grünen Kerzentag am Montag, der den Abschluss knapp über dem gleitenden Durchschnitt schaffte. Sollten sich in den kommenden Tagen die Bullen durchsetzen, könnten wir einen deutlichen Kursanstieg auf das Niveau des 236er-Fibonacci-Retracement-Levels erleben.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Schätzungen zum Bitcoin-Kurs stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung der Analysten.

Charts am 31. März 2020 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Der Marktkommentar wurde vom Bitwala Trading Team verfasst. Bitwala bietet die einfachste und sicherste Art, Bitcoin direkt von einem Bankkonto aus zu kaufen und zu verkaufen. Mehr Infos hier.





Source link

Leave a Comment